Datenschutzhinweis der Hechler & Nickel Fashion GmbH

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

Hechler & Nickel Fashion GmbH
Wilhelminenstr. 7b
Am alten Landtag

64283 Darmstadt
Telefon (Backoffice): 06151 - 6017746
Webseite:  www.hechler-nickel.com
E-Mail: shop@hechler-nickel.com

 

2. Datenschutzbeauftragter

Nach derzeitiger Rechtslage sind wir gem. § 38 Abs. 1 BDSG nF nicht verpflichtet, einen Datenschutzbeauftragten zu bestellen. 

Bei Fragen zu diesem Datenschutzhinweis oder für datenschutzrechtliche Belange kontaktieren Sie bitte:  

shop@hechler-nickel.com 

3. Begriffsbestimmungen

Der Datenschutzhinweis der Hechler & Nickel Fashion GmbH beruht auf den definierten Begriffen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Unser Datenschutzhinweis soll einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, erläutern wir vorab die verwendeten Begriffe:

3.1 Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

3.2 Betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogenen Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

3.3 Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

3.4 Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

3.5 Profiling

Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

3.6 Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

3.7 Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

3.8 Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

3.9 Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

 

 

3.10 Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

3.11 Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

4. Allgemeines zur Datenverarbeitung

Datenschutz, Datensicherheit und Geheimnisschutz haben für die Hechler & Nickel Fashion GmbH (nachfolgend auch Hechler & Nickel genannt) hohe Priorität. Der dauerhafte Schutz Ihrer personenbezogenen Daten, Ihrer Unternehmensdaten und Ihrer Betriebsgeheimnisse ist uns besonders wichtig.

Sie können unsere Website grundsätzlich besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Sofern Sie jedoch Leistungen unseres Unternehmens über unsere Website in Anspruch nehmen, macht dies die Angabe Ihrer personenbezogener Daten erforderlich. In der Regel verwenden wir die von Ihnen mitgeteilten und von der Website erhobenen Daten und bei der Nutzung gespeicherten Daten ausschließlich zu eigenen Zwecken, nämlich zur Durchführung und Bereitstellung unserer Website und Anbahnung, Durchführung und Abwicklung der über die Website angebotenen Services/Angebote (Vertragserfüllung) und geben diese nicht an außenstehende Dritte weiter, sofern hierzu keine behördlich angeordnete Verpflichtung besteht. In allen anderen Fällen holen wir Ihre gesonderte Einwilligung ein.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt im Einklang mit den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für Hechler & Nickel geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mittels dieses Datenschutzhinweises möchten wir Sie über Art, Umfang und Zweck der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Darüber hinaus klären wir Sie mittels dieses Datenschutzhinweis über die ihnen zustehenden Rechte auf.

Hechler & Nickel hat technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen angemessenen Schutz der über diese Website verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass kein absoluter Schutz gewährleistet werden kann. 

5. Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Die Website von Hechler & Nickel erfasst mit jedem Aufruf der Website durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die (1) verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Website, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Website gelangt (sogenannte Referrer), (4) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Website angesteuert werden, (5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Website, (6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), (7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und (8) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht Hechler & Nickel keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte unserer Website korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte unserer Website sowie die Werbung für diese zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Website zu gewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch Hechler & Nickel daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

6. Registrierung auf der Website

Sie haben die Möglichkeit, sich auf unserer Website unter Angabe von personenbezogenen Daten zu registrieren. Welche personenbezogenen Daten dabei an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der jeweiligen Eingabemaske, die für die Registrierung verwendet wird. Die von der betroffenen Person eingegebenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die interne Verwendung bei dem für die Verarbeitung Verantwortlichen und für eigene Zwecke erhoben und gespeichert. Wir können die Weitergabe an einen oder mehrere Auftragsverarbeiter, beispielsweise einen Zahlungsdienstleister und Paketdienstleister, veranlassen, der die personenbezogenen Daten ebenfalls ausschließlich für zweckgebunden zur Erfüllung seines Auftrages uns gegenüber nutzt.

Bei Ihrer Registrierung auf unserer Website speichern wir ferner die von Ihrem Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse, das Datum sowie die Uhrzeit Ihrer Registrierung. Die Speicherung dieser Daten ermöglicht uns im Bedarfsfall begangene Straftaten und Urheberrechtsverletzungen aufzuklären. Insofern ist die Speicherung dieser Daten zu unserer Absicherung erforderlich und liegt in unserem berechtigten Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, sofern keine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe besteht oder die Weitergabe der Straf- oder Rechtsverfolgung dient.

Im Übrigen dienen uns Ihre bei Ihrer Registrierung freiwillig angegebenen personenbezogenen Daten dazu, Ihnen Inhalte oder Leistungen anzubieten, die aufgrund der Natur der Sache nur registrierten Benutzern angeboten werden können. 

7. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegebenen Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

  • Anrede (Auswahl)
  • Vorname
  • Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Telefon (freiwillige Angabe)
  • Betreff
  • Kommentar

 

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

 

  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit der Absendung

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse (shop@hechler-nickel.com)  möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. 

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet und gelöscht, sobald sie nicht mehr benötigt werden.

8. Newsletter

Um den auf unserer Webseite angebotenen Newsletter zu beziehen, können Sie sich über unser Formular anmelden. Dabei nutzen wir das sogenannte Double-Opt-In Verfahren. Hier wird zunächst eine Bestätigungsmail an Ihre angegebene E-Mail Adresse gesendet, mit der Bitte um Bestätigung. Die Anmeldung wird erst wirksam, wenn Sie den in der Bestätigungsmail enthaltenen Aktivierungslink anklicken. Wir verwenden Ihre an uns übertragenen Daten ausschließlich für den Versand des Newsletters, der Informationen oder Angebot enthalten kann. Wir verwenden rapidmail, um unseren Newsletter zu versenden. Ihre Daten werden daher an die rapidmail GmbH übermittellt. Dabei ist es der rapidmail GmbH untersagt, Ihre Daten für andere Zwecke als für den Versand des Newsletters zu nutzen. Eine Weitergabe oder ein Verkauf Ihrer Daten ist der rapidmail GmbH nicht gestattet. rapidmail ist ein deutscher, zertifizierter Newsletter Software Anbieter, welcher nach den Anforderungen der DSGVO und des BDSG sorgfältig ausgewählt wurde. Sie können Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten und deren Nutzung zum Newsletter-Versand jederzeit widerrufen, z.B. über den Abmelde-Link im Newsletter.

8.1Newsletter

Der Newsletter-Versand erfolgt aufgrund Ihrer Anmeldung auf der Website im Wege des Double-Opt-In-Verfahrens. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter folgende Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt:

  • E-Mail-Adresse

 

Darüber hinaus können Nutzer bei der Newsletter-Anmeldung weitere freiwillige Angaben machen:

 

  • Anrede
  • Vorname
  • Nachname
  • Straße und Nr.
  • PLZ
  • Ort

Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben:

  • IP-Adresse des aufrufenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung im Wege des Double-Opt-In eingeholt und auf diesen Datenschutzhinweis verwiesen.

8.2 Keine Weitergabe

Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern und Werbezusendungen keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

8.3 Widerspruchs- und Widerrufsrecht

Auf Ihr Widerrufsrecht (Newsletter) und Widerspruchsrecht (Werbezusendung) gem. Ziffer 16.7 und 16.8 weisen wir ausdrücklich hin. 

9. Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

Wir erheben und verarbeiten personenbezogene Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per E-Mail, an uns übermittelt. Schließen wir einen Anstellungsvertrag mit Ihnen als Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen sechs Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

10. Cookies

10.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Website verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Webseite auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Webseite ermöglicht. 

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. 

In den Cookies werden dabei folgende Daten und Informationen gespeichert und übermittelt:

  • Spracheinstellungen
  • Artikel in einem Warenkorb
  • Log-In-Informationen
  • Geräteinformationen (Desktop, Mobile)

 

Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen. 

Auf diese Weise können folgende Daten und Informationen übermittelt werden:

  • Eingegebene Suchbegriffe
  • Häufigkeit von Seitenaufrufen
  • Inanspruchnahme von Website-Funktionen
  • Zeitpunkt des Seitenaufrufs
  • Warenkorbgröße
  • Besuchte Seiten im Shop
  • Kauf- und Warenkorbabbrüche

Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.

Beim Aufruf unserer Website werden die Nutzer durch einen Infobanner über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und auf diesen Datenschutzhinweis verwiesen. 

Unter den folgenden Links können Sie sich informieren, wie Sie die Cookies bei den wichtigsten Browsern deaktivieren können:

Mozilla Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen

Chrome Browser: https://support.google.com/accounts/answer/61416?hl=de

Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies

Beim Aufruf unserer Website wird der Nutzer über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und seine Einwilligung zur Verarbeitung der in diesem Zusammenhang verwendeten personenbezogenen Daten eingeholt. In diesem Zusammenhang erfolgt auch ein Hinweis auf diesen Datenschutzhinweis. 

11. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion)

Wir haben auf dieser Website die Komponente Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion) integriert. Google Analytics ist ein Web-Analyse-Dienst. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Websites. Ein Web-Analyse-Dienst erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Website eine betroffene Person auf eine Website gekommen ist (sogenannte Referrer), auf welche Unterseiten der Website zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Eine Web-Analyse wird überwiegend zur Optimierung einer Website und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung eingesetzt.

Betreibergesellschaft der Google-Analytics-Komponente ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verwendet für die Web-Analyse über Google Analytics den Zusatz „_gat._anonymizeIp“. Mittels dieses Zusatzes wird die IP-Adresse des Internetanschlusses der betroffenen Person von Google gekürzt und anonymisiert, wenn der Zugriff auf unsere Website aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder aus einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt.

Der Zweck der Google-Analytics-Komponente ist die Analyse der Besucherströme auf unserer Website. Google nutzt die gewonnenen Daten und Informationen unter anderem dazu, die Nutzung unserer Website auszuwerten, um für uns Online-Reports, welche die Aktivitäten auf unserer Website aufzeigen, zusammenzustellen, und um weitere mit der Nutzung unserer Website in Verbindung stehenden Dienstleistungen zu erbringen.

Google Analytics setzt ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Mit Setzung des Cookies wird Google eine Analyse der Benutzung unserer Website ermöglicht. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Website, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Google-Analytics-Komponente integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Google-Analytics-Komponente veranlasst, Daten zum Zwecke der Online-Analyse an Google zu übermitteln. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Google Kenntnis über personenbezogene Daten, wie der IP-Adresse der betroffenen Person, die Google unter anderem dazu dienen, die Herkunft der Besucher und Klicks nachzuvollziehen und in der Folge Provisionsabrechnungen zu ermöglichen.

Mittels des Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die Zugriffszeit, der Ort, von welchem ein Zugriff ausging und die Häufigkeit der Besuche unserer Website durch die betroffene Person, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Website werden diese personenbezogenen Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Website, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem kann ein von Google Analytics bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, einer Erfassung der durch Google Analytics erzeugten, auf eine Nutzung dieser Website bezogenen Daten sowie der Verarbeitung dieser Daten durch Google zu widersprechen und eine solche zu verhindern. Hierzu muss die betroffene Person ein Browser-Add-On unter dem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout herunterladen und installieren. Dieses Browser-Add-On teilt Google Analytics über JavaScript mit, dass keine Daten und Informationen zu den Besuchen von Websites an Google Analytics übermittelt werden dürfen. Die Installation des Browser-Add-Ons wird von Google als Widerspruch gewertet. Wird das informationstechnologische System der betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt gelöscht, formatiert oder neu installiert, muss durch die betroffene Person eine erneute Installation des Browser-Add-Ons erfolgen, um Google Analytics zu deaktivieren. Sofern das Browser-Add-On durch die betroffene Person oder einer anderen Person, die ihrem Machtbereich zuzurechnen ist, deinstalliert oder deaktiviert wird, besteht die Möglichkeit der Neuinstallation oder der erneuten Aktivierung des Browser-Add-Ons.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html abgerufen werden. Google Analytics wird unter diesem Link https://www.google.com/intl/de_de/analytics/ genauer erläutert.

12. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google reCAPTCHA

Zum Schutz ihrer Aufträge per Internetformular verwenden wir den Dienst reCAPTCHA des Unternehmens Google Inc. (Google). Die Abfrage dient der Unterscheidung, ob die Eingabe durch einen Menschen oder missbräuchlich durch automatisierte, maschinelle Verarbeitung erfolgt. Die Abfrage schließt den Versand der IP-Adresse und ggf. weiterer von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Daten an Google ein. Zu diesem Zweck wird Ihre Eingabe an Google übermittelt und dort weiter verwendet. Ihre IP-Adresse wird von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung dieses Dienstes auszuwerten. Die im Rahmen von reCaptcha von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Für diese Daten gelten die abweichenden Datenschutzbestimmungen des Unternehmens Google. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien von Google finden Sie unter: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/

13. Rechtsgrundlagen, Zwecke der Verarbeitung, Dauer der Speicherung, Widerspruch und Beseitigungsmöglichkeit

13.1 Allgemeine Angaben zu den Rechtsgrundlagen

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. 

13.2 Allgemeine Angaben zur Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

13.3 Einzelangaben:

Datum/Daten

Rechtsgrundlage

Speicherzweck

Speicherdauer

Widerspruch / Beseitigungsmöglichkeit

Allgemeine Systemdaten gem. Ziffer 5 

Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

(berechtigtes Interesse)

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. 

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Nein, da zwingend erforderlich für Betrieb der Website

Registrierungs-daten gem. Ziffer 6 

Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO

(Vertragserfüllung)

Eine Registrierung des Nutzers ist zur Erfüllung eines Vertrages mit dem Nutzer oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich.

Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dann der Fall, wenn die Daten für die Durchführung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Auch nach Abschluss des Vertrags kann eine Erforderlichkeit, personenbezogene Daten des Vertragspartners zu speichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

 

Als Nutzer haben sie jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit abändern lassen. 

Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

Daten aus Kontaktformular und E-Mail-Kontakt gem. Ziffer 7

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Anfragen über das Kontaktformular und/oder E-Mail in der Regel Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO 

(Vertragserfüllung; Vorvertragliche Maßnahmen);

Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO (Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, z.B. Beantwortung von Fragen zum Datenschutz) und 

im Übrigen Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO 

(berechtigtes Interesse).

 

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske/E-Mail dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Hierin liegt auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. 

 

Vorstehendes gilt nicht, falls die Korrespondenz einer handelsrechtlichen Aufbewahrungspflicht unterliegt.

 

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Der Nutzer hat die Möglichkeit, der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit zu widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

 

Newsletter-Daten gem. Ziffer 8.1

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

(Einwilligung)

 

Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen.

Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern. Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist. 

Die sonstigen im Rahmen des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten werden in der Regel nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Deaktivierungs-Link. 

Die Kündigung des Abonnements stellt zugleich einen Widerruf der Einwilligung der Speicherung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten dar.

Werbezu-sendungen aufgrund gebuchter Schulungen gem. Ziffer 8.2

 

Rechtsgrundlage für Werbezusendungen nach Ziffer 8.2 ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse) 

Zweck der Erhebung ist neben der Vertragserfüllung auch den Kunden zielgerichtete (seinen Interessen entsprechende) Werbung zukommen zu lassen.

Die Daten werden spätestens 6 Jahre nach der letzten Buchung gelöscht oder (sofern eine Aufbewahrungspflicht fortbesteht) für Werbezwecke gesperrt .

Widerspruchsrecht gem. Ziffer 14.7

Daten bei Bewerbungen und im Bewerbungs-verfahren gem. Ziffer 9

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Anfragen über das Kontaktformular und/oder E-Mail in der Regel Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO 

(Arbeitsvertragserfüllung; Vorarbeitsvertragliche Maßnahmen);

Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO (Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, z.B. Beantwortung von Fragen zum Bewerbungsverfahren) und 

im Übrigen Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO 

(berechtigtes Interesse) sowie

Spezialgesetzliche Ermächtigungsnormen, wie Tarifvertrag, Betriebsvereinbarung, Einkommenssteuergesetz, etc. Es wird ergänzend auf das Verarbeitungsverzeichnis Personal/HR verweisen.

 

Schließen wir einen Anstellungsvertrag mit Ihnen als Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. 

 

Wird von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen sechs Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen. 

Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG)

Nur allgemeine Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten.

Cookies gem. Ziffer 10. 

Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigte Interessen) für technisch zwingend erforderliche Cookies

Im Übrigen: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

(Einwilligung)

 

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. 

 

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. 

 

Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Die Übermittlung von Flash-Cookies lässt sich nicht über die Einstellungen des Browsers, jedoch durch Änderungen der Einstellung des Flash Players unterbinden

Datenüber-mittlung durch Dritt-Cookies (Third-Party-Cookies) gem. Ziffern 11

Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO 

(berechtigtes Interesse) 

Zweck und berechtigtes Interesse an der Setzung von Dritt-Cookies ist durch Analyse Ihres Nutzerverhaltens unser Angebot für Sie zu verbessern. In der Regel findet lediglich eine pseudonymisierte Datenübermittlung an die Drittparteien statt. Im Übrigen haben Sie es selbst in der Hand, eine Übermittlung von Dritt-Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Internetbrowsers zu verhindern. Vergleichen Sie bitte im Einzelnen die Angaben unter Ziffer 11

Dritt-Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Dritt-Cookies.

Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Dritt-Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Dritt-Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. 

Die Übermittlung von Flash-Cookies lässt sich nicht über die Einstellungen des Browsers, jedoch durch Änderungen der Einstellung des Flash Players unterbinden

 

14 Ihre Rechte 

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

14.1 Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. 

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

  1. die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
  2. die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
  3. die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
  4. die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
  5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung; 
  6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  7. alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
  8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

14.2 Recht auf Berichtigung 

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

14.3 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

  1. wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  3. der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  4. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

14.4 Recht auf Löschung

14.4.1  Löschungspflicht

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  1. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  2. Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs.2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. 
  3. Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein. 
  4. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet. 
  5. Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt. 
  6. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

14.4.2 Information an Dritte

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben. 

14.4.3 Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

  1. zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  2. zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
  3. aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
  4. für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
  5. zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Ferner besteht das Recht auf Löschung nicht, sofern die personenbezogenen Daten aufgrund von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten und –fristen bei dem Verantwortlichen gespeichert werden müssen. In einem solchen Fall tritt anstelle der Löschung eine Sperrung der personenbezogenen Daten ein.

14.5 Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

14.6 Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren und interoperablen Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

  1. die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
  2. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

 

14.7 Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. 

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

14.8 Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich löschen und nicht mehr weiterverarbeiten.  Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

 

14.9 Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung 

  1. für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
  2. aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
  3. mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

14.10 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. 

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

 

Die Plattform zur außergerichtlichen Online–Streitbeilegung (sog. OS-Plattform) der EU-Kommission befindet sich unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Die Hechler & Nickel Fashion GmbH ist grundsätzlich nicht bereit und verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

 

 

Stand: 11.05.2018

Verantwortliche Stelle: Hechler & Nickel Fashion GmbH

 

Geschäftsführerin: Martina Nickel



Data protection information of the Hechler & Nickel Fashion GmbH

1.Name and address of the controller

The controller in the sense of the General Data Protection Regulation (GDPR), of the data protection regulations holding good in the member states of European Union and of other regulations with a legal data-protecting character is the:

Hechler & Nickel Fashion GmbH
Wilhelminenstr. 7b
Am alten Landtag

64283 Darmstadt
Telefon (Backoffice): 06151 - 6017746
Webseite:  www.hechler-nickel.com
E-Mail: shop@hechler-nickel.com

2.Name and address of the data protection officer

With regard to the present legal situation, according to Sec. 38 Para. 1 BDSG we are not obliged to appoint a data protection officer.

If you have any questions regarding this Data protection information or data protection related issues in general please contact us: : shop@hechler-nickel.com.

3.Definitions 

The data protection information of the Hechler & Nickel Fashion GmbH is based on the definitions which have been used by the European directive and order issuing office in formulating the General Data Protection Regulation (GDPR). The data protection information of the Hechler & Nickel Fashion GmbH should be easily read and understood not only by the general public but also by our customers and business partners. In order to ensure this, we would like to clarify in advance the definitions used.

In this data protection information and on our website, we use - amongst others - the following terms:

3.1Personal data 

Personal data is any information relating to an identified or identifiable natural person (hereafter "data subject"). Defined as identifiable is a natural person who can be identified, directly or indirectly, in particular by reference to an identifier such as a name, an identification number, location data, an online identifier or to one or more factors specific to the physical, physiological, genetic, mental, economic, cultural or social identity of that natural person.

3.2Data subject 

Data subject is each identified or identifiable natural person, whose personal data is processed by the controller for the processing. 

3.3Processing 

Processing means any operation or set of operations which is carried out in connection with personal data - whether or not by automated means - such as collection, recording, organisation, structuring, storage, adaptation or alteration, retrieval, consultation, use, disclosure by transmission, dissemination or otherwise making available, alignment or combination, restriction, erasure or destruction.

3.4Restricting of the processing

Restricting of the processing is the marking of personal data as stored with the objective of restricting its processing in the future.

3.5Profiling

Profiling is each type of the automated processing of personal data, which consists of this personal data being used to permit particular personal aspects relating to a particular natural person, and here in particular aspects in respect of work performance, economic situation, health, personal likes, interests, reliability, behaviour, place of residence or change of place of residence of this natural person to be evaluated, analysed or forecast.

3.6Pseudonymization 

Pseudonymization is the processing of personal data in such a way that the personal data can no longer be assigned to a specific data subject without the use of additional information, in so far as this additional information is kept in a special way and subjected to technical and organizational measures which ensure that the personal data cannot be assigned to an identified or identifiable natural person.

3.7Controller or party responsible for the processing

controller or party responsible for the processing (hereafter controller) is the natural person or legal entity, authority, institution or other post, which alone or together with others decides on the purposes and means of the processing of personal data. If the purposes and means of the processing are laid down in European Union legislation or the legislation of the member states, then the controller or the particular criteria of the appointment of this controller in accordance with European Union legislation or the legislation of the member states can be provided.

3.8Processor 

Processor is a natural person or legal entity, authority, institution or other post, which processes the personal data on the instructions of the controller. 

3.9Recipient

Recipient is a natural person or legal entity, authority, institution or other post to which personal data are disclosed regardless of whether this is a third party or not. However, authorities, which receive within the framework of a particular investigation order in accordance with European Union legislation or the legislation of the member states data which possibly may be/contain personal data, do not hold good as recipients. 

3.10Third party 

Third party is a natural person or legal entity, authority, institution or other post with the exception of the data subject, the controller, the processor and those persons which are authorized under the direct responsibility of the controller or of the order processor to process the personal data.

3.11Consent

Consent is each declaration of will given voluntarily by the data subject for the definite case in an informed and unambiguous manner in the form of a declaration or other unambiguous confirmatory action, with which the data subject makes clear that he/she agrees to the processing of personal data relating to himself/herself.

4.General information on data processing 

Data protection, data security and data secrecy hold high priority for Hechler & Nickel Fashion GmbH (hereafter also termed Hechler & Nickel Fashion GmbH). The durable protection of your personal data, of your company data and of your business secrets is especially important for us.

You can always visit our website without making statements on your person. However, if you wish to make use of the services of our company, then this makes the stating of personal data necessary. As a rule we use the data that you communicate and that is collected by the website as well as the data stored in the course of the use solely for our own purposes, namely for the execution and making available of our website and the initiation, execution and progressing of the services/offers made available via the website (contract fulfilment) and do not pass this data on to external third parties in so far as there is not an official obligation to do this. In all other cases we obtain your special agreement. 

The processing of your personal data is carried out in conformity with the requirements of the General Data Protection Regulation and in conformity with the country-specific data protection regulations holding good for Hechler & Nickel Fashion GmbH. With the aid of this data protection information we wish to inform you on the nature, scope and purpose of the personal data processed by ourselves. In addition, we clarify for you with the aid of this data protection information the rights to which you are entitled.

Hechler & Nickel Fashion GmbH has realized technical and organizational measures in order to ensure an appropriate level of protection of the personal data processed via this website. Nevertheless, fundamentally Internet-based data transmissions can have security loopholes so that absolute protection cannot be guaranteed. 

5.Collecting of general data and information

The website of Hechler & Nickel Fashion GmbH collects a range of general data and information each time the website is called by a data subject or an automated system. This general data and information is stored in the log files of the server. Able to be collected are: (1) the browser types and versions used, (2) the operating system used by the accessing system, (3) the website, from which an accessing system reaches our website (so-called referrer), (4) the sub-websites, which are steered to on our website via an accessing system, (5) the date and time of an access to the website, (6) an Internet-protocol-address (IP-address), (7) the Internet service provider of the accessing system and (8) other similar data and information, which serve the warding off of hazards in the case of attacks to our IT systems.

In using this general data and information Hechler & Nickel Fashion GmbH draws no conclusions about the data subject. Much more is this information needed (1) to be able to deliver out the content of our website correctly, (2) to permit the optimization of the content of our website and of the advertising for this, (3) to ensure the durable functionality of our IT systems and of the technology of our website and (4) to be able to make available to the law enforcement authorities the information necessary for criminal prosecution in the case of a cyber attack. This anonymously collected data and information is evaluated by Hechler & Nickel Fashion GmbH on the one hand statistically and on the other hand with the objective of increasing the data protection and the data security in our company in order finally to ensure an optimal level of protection for the personal data processed by ourselves. The anonymous data of the server-logfiles are stored separately from all the personal data stated by a data subject.

Date/data 

Legal foundation

Storage purpose 

Storage duration

Objection / opportunity for elimination 

General system data according to clause 5

Article 6 Para. 1 lit. f GDPR

(legitimate interest)

The temporary storing of the IP-address by the system is necessary to permit the delivery of the website to the computer of the user. For this the IP-address of the user must remain stored for the duration of the session.

The data is deleted as soon as it is no longer necessary for achieving the purpose of their collection. This is the case when the particular session has ended in situations where the data is collected for making the website available. 

This is the case at the latest seven days after the time when the data was stored in log files. More extensive storing is possible. In this case the IP-addresses of the users are deleted or distorted so that an assignment of the client calling in is no longer possible.

No because the data is essential for operating of the website 

 

 

 

6.Registration on the Website

You have the opportunity to register yourself on our website by stating your personal data. The particular personal data, which is transmitted to the party responsible for the processing, is made clear in the input mask that is used for the registration. The personal data entered by the data subject is collected and stored solely for internal use by the party responsible for the processing and their own purposes. We can pass on the data submitted to one or more order processors, for example a payment-service provider or a parcel-service provider; the service provider may then use the personal data but solely for purposes related to the fulfilment of his order from ourselves. 

When you register on our website, we store in addition the IP address issued by your Internet service provider as well as the date and the time of your registration. Storing this data enables us when necessary to clarify criminal acts and infringements of copyright that have been committed. To this extent the storing of this data for our security is necessary and lies in our justified field of interest in the sense of Article 6, Para. 1, lit f) of the GDPR. Passing on of this data to third parties does not take place in so far as there is no legal obligation to do this or in so far as the passing on serves a criminal or civil prosecution. 

Apart from the above, your personal data, which you stated voluntarily when registering, aid us in offering you content or services, which by reason of the nature of the matter can only be offered to registered users. 

If a user takes the opportunity to register on our website, the following data will be transmitted to us and stored:

  • Title*
  • First name and surname*
  • Password*
  • Address*

*Mandatory information

Date/data 

Legal foundation

Storage purpose 

Storage duration

Objection / opportunity for elimination 

Registration data according to clause 6

Article 6 Para. 1 lit. b GDPR

(contract fulfilment)

Registration of the user is necessary for the fulfilment of a contract with the user or for the execution of pre-contractual measures.

This is the case for the fulfilment of a contract or the execution of pre-contractual measures during the registration process when the data for the execution of the contract is no longer needed. Also, after the concluding of the contract there can be a necessity for the personal data of the contractual partner to be stored in order to meet contractual or legal obligations.

 

As user you have the opportunity at any time to terminate the registration. You can have the data stored on you changed at any time. 

If the data is necessary for the fulfilment of contract or for the execution of pre-contractual measures, then premature deletion of the data is only possible if there are no contractual or legal obligations standing in the way of this.

 

7.Contact form and e-mail contact

Provided on our website is a contact form which can be used for making contact electronically. If a user makes use of this opportunity, the data entered in the input mask is transmitted to and will be stored by ourselves. This data may be (for example):

  • Title*
  • First name and surname*
  • E-Mail address*
  • Telephone number
  • Subject*
  • Comment*

 *Mandatory information

At the time of the transmission of the message the following data will also be stored:

A list of the relevant data follows. Here some examples: 

  • IP-address of the user
  • Date and time of the transmission

Alternatively, it is possible for contact to be made via the e-mail address that is provided. In this case the personal data of the user transmitted with the e-mail is stored. 

In this connection no data is passed on to third parties. The data is used exclusively for the processing of the conversation and will immediately be deleted if it is no longer needed.

Date/data 

Legal foundation

Storage purpose 

Storage duration

Objection / opportunity for elimination 

Data from the contact form and e-mails according to clause 7

Legal foundation for the processing of the data is as a rule Article 6 Para. 1 lit. b. GDPR in the case of enquiries via the contact form and/or e-mails.

(contract fulfilment; pre-contractual measures); 

Article 6 Para. 1 lit. c. GDPR (fulfilment of a legal obligation, e.g. answering of questions on data protection) and 

in addition, Article 6 Para. 1 lit. f GDPR 

(legitimate interest).

 

The processing of the personal data from the input mask / e-mail serves us solely for the processing of the contact. This is also the necessary legitimate interest in the processing of the data.

The other personal data processed during the sending-off process serve to prevent misuse of the contact form and to ensure the security of our IT systems. 

 

 

The data is deleted as soon as it is no longer needed for achieving the purpose of their collection. This is the case for the personal data from the input mask of the contact form and those which are sent by e-mail when the particular conversation with the user has ended.

The conversation has ended when the circumstances allow the conclusion to be drawn that the matter in question has been finally clarified. 

 

The above does not hold good if the correspondence is subject to a retention obligation under commercial law 

 

The additional personal data collected during the sending-off process is deleted at the latest after a period of seven days.

The user has the opportunity to object at any time to the storing of his personal data. In such a case the conversation cannot be continued.

 

 

8.Use of our webshop

If you would like to order in our webshop, it is necessary for the conclusion of the contract that you enter your personal data, which we need for the completion of your order. Required information for the execution of the contracts are marked separately, further information is voluntary. We process the data provided by you to process your order. For this purpose we can pass on your payment data to our house bank.

You can voluntarily create a customer account through which we can store your data for future purchases. When you create an account under "My account", the data you have provided will be stored revocably. All other data, including your user account, can always be deleted in the customer area.

We may also process the information you provide to inform you of other interesting products in our portfolio or to send you e-mails containing technical information.

If a user takes the opportunity to place an order via our webshop, the following data will be processed:

  • Title*
  • First name and surname*
  • E-Mail address*
  • Delivery data (street, house number, postal code, city, state)
  • Transaction data (account number, bank identification number, IBAN)

Date/data 

Legal foundation

Storage purpose 

Storage duration

Objection / opportunity for elimination 

Data from the use of the webshop according to clause 8

Legal foundation for the processing of the data is Article 6 Para. 1 lit. b. GDPR 

(contract fulfilment; pre-contractual measures); 

The purpose of storing the data is the processing and performance of a contract.

This is the case for the data collected during the use of the web shop to fulfil a contract or to implement pre-contractual measures when the data is no longer required for the implementation of the contract. Even after conclusion of the contract, it may still be necessary to store personal data of the contractual partner in order to fulfil contractual or legal obligations.

As a user you have the possibility to cancel the registration at any time. You can change the data stored about you at any time. 

If the data is required to fulfil a contract or to carry out pre-contractual measures, premature deletion of the data is only possible insofar as there are no contractual or statutory obligations to the contrary.

 

9.Newsletter; advertising

9.1Newsletter

The newsletter is sent on the basis of your application at the website in the modus of the double-opt-in process whereby at the time of the application for the newsletter the following data from the input mask is transmitted to us:

  • Your e-mail address

In addition, the following data will be collected at registration:

  • IP address of the calling computer
  • Date and time of the registration

For the processing of the data your consent will be obtained within the framework of the registration process by way of the Double-Opt-In procedure whereby reference is made to this data protection information.

Date/data 

Legal foundation

Storage purpose 

Storage duration

Objection / opportunity for elimination 

Newsletter-data according to clause 9.1 

Legal foundation for the processing of the data following the user requesting sending of the newsletter is - when the consent of the user is held - Article 6 Para. 1 lit. a GDPR.

(consent)

 

The collection of the e-mail serves to permit the newsletter to be sent. 

The collection of other personal data within the framework of the application process serves to prevent misuse of the services or of the e-mail used. The collection of other personal data within the framework of the application process serves to prevent abuse of the services or of the e-mail address used.  

 

The date is deleted as soon as it is no longer necessary for achieving the purpose of their collection. Accordingly, the e-mail address of the user is kept stored for as long as the subscription for the newsletter is active. 

The other personal data collected within the framework of the application process is deleted as a rule after a period of seven days. 

 

 

The subscription for the newsletter can be terminated at any time by the relevant user. For this purpose, there is an appropriate deactivation link in each issue of the newsletter. 

Terminating the subscription represents at the same time a revocation of the consent to the storing of personal data collected during the application process. 

 

 

9.2Advertising

In addition, we reserve the right to store your first name and surname, your postal address and - in so far as we have received this additional information from yourself within the framework of the contractual relationship - your title, academic degree, year of birth and professional title, sector or business designation and to store this information for our own adverting purposes, e.g. for the sending of similar, interesting offers and information on our training offers per mail or per e-mail if you have stated your e-mail address. 

Date/data 

Legal foundation

Storage purpose 

Storage duration

Objection / opportunity for elimination 

Advertising on the basis of training courses that have been booked according to clause 9.2

 

Legal foundation for advertising in accordance with clause 9.2 is Article 6 Para. 1 lit. f GDPR (legitimate interest) 

Purpose of the collection in addition to fulfilment of the contract is being able to send promotional material to the customer in a targeted manner (in line with his interests). 

 

The date is deleted at the latest 6 years after the last booking or they are blocked for advertising purposes (in so far as there is retention obligation). 

 

Right of objection in accordance with clause X

 

9.3No passing on of data

No passing on of data to third parties takes place in connection with the data processing for the sending of newsletters and advertising. The data is used exclusively for the sending of the newsletter.

9.4Right of objection and right of revocation

We draw explicit attention to your right of revocation (newsletter) and your right of objection (advertising) in accordance with sections 16.7 and 16.8 of this data protection information. 

10.Data protection with applications and application processes 

We collect and process the personal data of applicants for the purpose of progressing the application process. The processing can also be carried out electronically. This is in particular the case when an applicant sends to us relevant application documents by an electronic route, e.g. per e-mail. If we conclude a contract of employment with yourself as applicant, the data transmitted will be stored for purposes of progressing the employment relationship subject to observation of the legal regulations. If a contract of employment is not concluded by the party responsible for the processing with the applicant, then the application documents will be automatically deleted six months after notification of the rejection in so far as there is no other legitimate interest of the party responsible for the processing against deletion. Another legitimate interest in this sense is, for example, an obligation of proof in a process in accordance with the German General Equal Treatment Act.

Date/data 

Legal foundation

Storage purpose 

Storage duration

Objection / opportunity for elimination 

Data collected in connection with job-applications and job-application processes according to clause 10

Legal foundation for the processing of the data is as a rule Article 6 Para. 1 lit. b. GDPR with job applications submitted via the contact form and/or e-mail. 

(fulfilment of the employment contract; measures prior to the concluding of an employment contract); 

Article 6 Para. 1 lit. c. GDPR (Fulfilment of a legal obligation, e.g. answering of questions in connection with the job-application process) and 

apart from this Article 6 Para. 1 lit. f GDPR 

(legitimate interest) and 

special legal authorization rules such as a collective agreement, company agreement, income tax law etc. A supplementary reference is made to the Personnel / HR processing file. 

 

If we conclude an employment contract with you as job applicant, the data transmitted for the purpose of progressing the employment relationship will be stored whereby the legal obligations will be observed. 

 

 

 

If no employment contract is concluded between the party responsible for the processing and the job applicant, then the job-application documents will be automatically deleted six months after the notification of rejection has been sent in so far as no other legitimate interest of the party responsible for the processing conflicts with the deletion. 

A legitimate interest in this connection could be - for example - a proof obligation in a process in accordance with the German General Equal Treatment Act).

Only general objection and elimination opportunities. 

 

 

11.Cookies

11.1Description and scope of the data processing

Our website uses cookies. Cookies are text files which are stored in the Internet browser or, as the case may be, in the Internet browser on the computer system of the user. If a user calls a website, then a cookie may be stored on the operating system of the user. Such a cookie contains a characteristic string which permits unambiguous identification of the browser if the website is called again. 

We employ cookies in order to arrange our website in a more user-friendly manner. Certain elements of our website require that the calling browser can also be identified after a page change. 

In the cookies the following date is stored and transmitted: 

  • Language settings
  • Articles in a shopping basket 
  • Log-in information 

We use on our website in addition cookies which permit an analysis of the surfing behaviour of the user. 

In this way the following data can be transmitted: 

  • Search terms entered
  • Frequency with which pages are called
  • Use of website functions

The data of the user collected in this way is pseudonymized by technical processes. Accordingly, assignment of the data to the user calling in is no longer possible. The data collected is not stored together with other personal data of the user.

When our website is called, the users are informed by means of an information banner about the use of cookies for analytical purposes and are referred to this data protection information. Following in this connection is a reference to how that storing of cookies can be prevented in the browser settings.

When our website is called, the user is informed about the use of cookies for analytical purposes and his/her consent to the processing of the personal data used in this connection is obtained. In this connection a reference to this data protection information is also made. 

The following links will inform you how to deactivate cookies in the most common browsers:

  • Mozilla Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
  • Chrome Browser: https://support.google.com/accounts/answer/61416?hl=de
  • Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies

Date/data 

Legal foundation

Storage purpose 

Storage duration

Objection / opportunity for elimination 

Cookies  according to clause 11

Article 6 Para. 1 lit. f GDPR (legitimate interests) for strictly technically essential cookies 

In addition: Article 6 Para. 1 lit. a GDPR

(consent)

 

The purpose behind the use of strictly technically essential cookies is that of making use of the website easier for the user. Certain functions of our website cannot be offered without the use of cookies. For these functions it is necessary that the browser is recognized even after a page change. 

Analysis cookies are used for the purpose of improving the quality of our website and its content. Through the analysis cookies we learn how the website is used and in this way,  we can continually optimize our offer. 

These purposes also include our legitimate interest in the processing of the personal data in accordance with Article 6 Para. 1 lit. f GDPR. 

 

Cookies are stored on the user's computer and are transmitted from this to our website. Accordingly, you as user have full control over the use of cookies. 

 

By carrying out a change to the settings of your browser you can deactivate cookies or restrict the transmission of cookies. Cookies that have already been stored can be deleted at any time. This can also be carried out automatically. However, if cookies for our website are deactivated, it may no longer be possible to use all the functions of the website in full. 

The transmission of flash cookies cannot be prevented via the browser settings but requires changes to the setting of the flash player. 

 

12.Use of analysis programs

12.1Data protection regulations for the use and application of Google Analytics (with anonymization function)

We have integrated on this website the Google Analytics component (with anonymization function). Google Analytics is a web-analysis service. Web-analysis is the collecting, compilation and evaluating of data concerning the behaviour of the visitors to websites. A web-analysis service collects - amongst other things - data on from which website (the so-called referrer) a data subject has come to a website, which subsites of the website were accessed or how often and for what period a subsite was watched. Web-analysis is used primarily for optimization of a website and for cost-benefit analysis of Internet advertising. 

The operating company of the Google-Analytics component is Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

The party responsible for the processing uses the suffix  „_gat._anonymizeIp“ for the web analysis via Google Analytics. With the aid of this suffix the IP-address of the Internet connection of the data subject is abbreviated and anonymized if the access to our website comes from a member state of the European Union or from another signatory of the agreement on the European Economic Area. 

The purpose of the Google Analytics component is the analysis of the visitor flows to our website. Google uses the data and information obtained in order to - amongst other things - evaluate the use of our website, to prepare for us online reports which show the activities on our website and to provide further services linked with the use of our website. 

Google Analytics sets a cookie on the IT system of the data subject. What cookies are has been explained above. The setting of cookies enables Google to analyze the use of our website. With each call of an individual page of this website, which is operated by the party responsible for the processing and on which a Google Analytics component has been integrated, the Internet browser on the IT-system of the data subject is automatically caused by the particular Google Analytics component to transmit data to Google for the purpose of online analysis. Within the framework of this technical process, Google obtains knowledge of personal data such as the IP-address of the data subject, which data enables Google to - amongst other things - trace the origin of the visitor and clicks and as a consequence to make possible the issuing of commission invoices. 

With the aid of cookies items of information related to personal data, e.g. the access time, the place from which an access started and the frequency of the visits to our website by the data subject, are stored. With each visit to our website this personal data including the IP-address of the Internet connection used by the data subject is transmitted to the United States of America. This personal data is stored by Google in the U.S.A. In certain circumstances Google passes on this personal data as collected via the technical process to third parties. 

As has already been described above, the data subject can prevent the setting of cookies by our website at any time by making an appropriate setting on his/her Internet browser as used and thereby object to the setting of cookies in a durable manner. Such a setting of the Internet browser used would also prevent Google from setting a cookie on the IT system of the data subject. In addition, a cookie that has already been set by Google Analytics, can be deleted at any time via the Internet browser or another software program. 

Furthermore, the data subject has the opportunity to object to collection of the data relating to use of this website generated by Google Analytics and to the processing of this data by Google and to prevent such collection. For this the data subject must download and install a browser add-on under the link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout. This browser add-on informs Google Analytics via JavaScript that no data and no information on the visiting of websites may be transmitted to Google Analytics. The installation of the browser add-on is evaluated by Google as an objection. If the IT system of the data subject is deleted, formatted or installed anew at a later point in time, then the data subject must carry out the installation of the browser add-on again in order to deactivate Google Analytics. In so far as the browser add-on is deinstalled or deactivated by the data subject or by another person, who can be considered to belong to the area of control of the data subject, then the browser add-on can be installed or activated again. 

Further information and the valid and applicable data protection regulations of Google can be called under https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ as well as under http://www.google.com/analytics/terms/de.html. Google Analytics is explained in more detail under this link: https://www.google.com/intl/de_de/analytics/.

13.Use and application of other tools

13.1Data protection regulations for the use and application of Google WebFonts

This site uses web fonts provided by Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google") to uniformly display fonts. When you call up a page, your browser loads the required Web fonts into its browser cache to display texts and fonts correctly.

To do this, the browser you are using must connect to Google's servers. This gives Google knowledge that our website has been accessed via your IP address. The use of Google Web Fonts is in the interest of a uniform and appealing presentation of our online offers. 

Google LLC, based in the USA, is certified for the us-European data protection agreement "Privacy Shield", which guarantees compliance with the data protection level applicable in the EU.

Further information about Google Web Fonts can be found at https://developers.google.com/fonts/faq and in Google's privacy policy: https://www.google.com/policies/privacy/

Date/data 

Legal foundation

Storage purpose 

Storage duration

Objection / opportunity for elimination 

Data from the use of Google WebFonts according to clause 13.3

Article 6 Para. 1 lit. f GDPR 

(legitimate interest) 

Our legitimate interest arises from improving and optimizing our website.

The purpose of the storage is the improvement of our website as well as on a visual and functional level.

The data will be deleted as soon as our legitimate interest no longer exists or we are obliged by law or legal orders to delete the data.

Right of objection in accordance with clause X

13.4Data protection regulations for the use and application of Google reCAPTCHA

On this website we also use the reCAPTCHA function of Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google"). This function is mainly used to distinguish whether an entry is made by a natural person or abusively by automatic and automated processing. The service includes sending the IP address and any other data required by Google for the reCAPTCHA service to Google and is carried out in accordance with Art. 6 Para. 1 letter f DSGVO on the basis of our legitimate interest in determining the individual willingness of actions on the Internet and avoiding misuse and spam.

Google LLC, based in the USA, is certified for the us-European data protection agreement "Privacy Shield", which guarantees compliance with the data protection level applicable in the EU.

Further information about Google reCAPTCHA and Google's privacy policy can be found at: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/

Date/data 

Legal foundation

Storage purpose 

Storage duration

Objection / opportunity for elimination 

Data from the use of Google reCAPTCHA according to clause 13.4

Article 6 Para. 1 lit. f GDPR 

(legitimate interest) 

Our legitimate interest arises from the determination of the individual will-basis of actions on the Internet and the avoidance of abuse and spam.

The purpose of the storage is to determine the individual will regarding to actions on the Internet and to avoid misuse and spam.

The data will be deleted as soon as our legitimate interest no longer exists or we are obliged by law or legal orders to delete the data.

Right of objection in accordance with clause X

14.Use of various social media plug-ins

14.12-click solution

This website uses social media plug-ins exclusively using the 2-click solution. The 2-click solution has been introduced on this website so that data protection activities of built-in social media interfaces depend on the consent of the users. Next to the respective icon is a switch which is preset in a deactivated state. Thus, the websites of the corresponding social media plug-ins cannot establish a connection to their websites by the user's visit to the website alone and thus create and process the user's surfing profiles. Only when a user activates the deactivated switch next to the PlugIn, a connection to the respective website is established.

14.2Instagram

This website uses social plugins ("Plugins") from Instagram, which is operated by Instagram LLC, 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA ("Instagram"). The plug-ins are marked with an Instagram logo, for example in the form of an "Instagram camera". An overview of the Instagram plugins and their appearance can be found here: http://blog.instagram.com/post/36222022872/introducing-instagram-badges

When you access a page of our website that contains such a plugin, your browser establishes a direct connection to Instagram's servers. Instagram transfers the content of the plugin directly to your browser and integrates it into the page. This integration informs Instagram that your browser has called up the corresponding page of our website, even if you do not own an Instagram profile or are not currently logged in to Instagram. This information (including your IP address) is transmitted directly from your browser to an Instagram server in the USA and stored there. 

If you are logged in to Instagram, Instagram can immediately associate your visit to our website with your Instagram account. If you interact with the plugins, for example by pressing the "Instagram" button, this information is also transmitted directly to an Instagram server and stored there. The information is also published on your Instagram account and displayed to your contacts. Please refer to Instagram's privacy policy for the purpose and scope of data collection and the further processing and use of data by Instagram and your rights and setting options for protecting your privacy: https://help.instagram.com/155833707900388/

If you do not want Instagram to associate the information collected through our website directly with your Instagram account, you must log out of Instagram before visiting our website. You can also completely prevent the Instagram plugins from loading with add-ons for your browser, e.g. with the script blocker "NoScript" (http://noscript.net/). 

14.3Further social-media plugIns

You will find more detailed information on data protection in the particular data protection information of this offerer in so far as we use further social-media plugIns. Should you not find this, please do not hesitate to contact us at shop@hechler-nickel.com.

15.Legal fundamentals, purposes of the processing, duration of the storage, objections and opportunities for elimination 

15.1General statements on the legal fundamentals

Article 6 Para. 1 lit. a EU General Data Protection Regulation (EU GDPR) serves as the foundation for the processing of personal data in so far as we obtain the consent of the data subject for the processing of personal data.

Article 6 Para. 1 lit. b GDPR serves as the legal foundation for the processing of personal data which is necessary for the fulfilment of a contract if the data subject is party to this contract. This also holds good for processing processes which are necessary for the execution of pre-contractual measures. 

Article 6 Para. 1 lit. c GDPR serves as the legal foundation in so far as processing of personal data is necessary for the fulfilment of a legal obligation.

Article 6 Para. 1 lit. d GDPR serves as the legal foundation for the situation that vital interests of the data subject or another natural person make the processing of personal data necessary. 

Article 6 Para. 1 lit. f GDPR serves as the legal foundation for the situation that processing is necessary for ensuring a legitimate interest of our company or of a third party and if the interests, fundamental rights and fundamental freedoms of the data subject do not exceed the first named interest. 

15.2General statements on deletion of data and duration of storing

The personal data of the data subject are deleted or disabled as soon as the purpose for which the data was stored lapses. In addition, storage can take place if this was stipulated by the European or national legislatures in orders, laws or other regulations in accordance with European Union law to which the controller is subject. Disabling or deletion of the data is also carried out if a storage period prescribed by the standards as named expires unless there is a necessity for the continued storage of the data for the concluding or fulfilling of a contract. 

16.Your rights

If your personal data is processed, then you are the data subject in the sense of the GDPR and you are entitled to the following rights against the controller:

16.1Right of access by the data subject 

You can demand from the controller confirmation as to whether personal data that relates to you has been processed by us.

If such processing has taken place, you can demand information on the following from the controller: 

  1. The purposes for which the personal data is processed;
  2. The categories of personal data which are processed;
  3. The recipients or, as the case may be, the categories of recipients to which the personal data relating to you has been disclosed or will be disclosed;
  4. The planned duration of the storage of the personal data relating to you or - if concrete statements on this are not possible - the criteria for the laying down of duration of storage;
  5. The existence of a right to correction or deletion of the personal data relating to yourself, of a right to a restriction of the processing by the controller or of a right of objection to this processing; 
  6. The existence of a right of appeal at a supervisory authority;
  7. All the available information on the origin of the data if the personal data was not collected at the data subject;
  8. The existence of an automated decision-finding process including profiling in accordance with Article 22 Para. 1 and 4 GDPR and – at least in these cases - meaningful information on the logic involved and its scope and the effects strived for of such a processing for the data subject in question.

You are entitled to the right to demand information on whether the personal data relating to yourself is transmitted to a third country or an international organization. In this connection you can demand to be instructed on the suitable guarantees in accordance with Article 46 GDPR in connection with the transmission.

16.2Right to rectification

You have a right to correction and/or complementing vis à vis the controller in so far as the personal data as processed and which relates to yourself is incorrect or incomplete. The controller has to carry out the correction without delay.

16.3Right to restriction of the processing

Subject to the meeting of the following preconditions you can demand restriction of the processing of the personal data relating to you:

  1. if you dispute the correctness of the personal data relating to yourself for a period which makes it possible for the controller to check the correctness of the personal data;
  2. the processing is unlawful and you reject deletion of the personal data and instead demand restriction of the use of the personal data;
  3. the controller no longer needs the personal data for purposes of the processing but you need the data for the advancing, exercising or defending of legal claims, or 
  4. if you have advanced objection to the processing in accordance with Article 21 Para. 1 GDPR but it has not yet been established whether the justified reasons of the controller outweigh your reasons.

If the processing of the personal data relating to yourself has been restricted, then this data - apart from the storing of this - may only be processed with your consent or for the assertion, exercising or defending of legal claims or for the protection of the rights of another natural person or legal entity or for reasons relating to an important public interest of the European Union or of a member state. 

If the restriction of the processing has been restricted in accordance with the afore-mentioned preconditions, then you will be informed by the controller before the restriction is removed. 

16.4Right to erasure

16.4.1Deletion obligation 

You can demand from controller that the personal data relating to yourself is deleted without delay and the controller is then obliged to delete this data without delay in so far as one of the following reasons applies:

  1. The personal data relating to yourself is no longer required for the purposes for which it was collected or for which it was processed. 
  2. You revoke your consent, on which processing in accordance with Article 6 Para. 1 lit. a or Article 9 Para.2 lit. a GDPR was based, and there is no other legal foundation for the processing. 
  3. You submit an objection to the processing in accordance with Article 21 Para. 1 GDPR and there are no justified reasons for the processing with a higher priority, or you submit an objection to the processing in accordance with Article 21 Para. 2 GDPR. 
  4. The personal data relating to you was processed in an unlawful manner. 
  5. The deletion of the personal data relating to you is required to fulfil a legal obligation in accordance with European Union law or the law of the member states, which laws the controller is subject to. 
  6. The personal data relating to you was collected in relation to services offered by the information company in accordance with Article 8 Para. 1 GDPR.

16.4.2Information to third parties

If the controller has made the personal data relating to you public and if he/she is obliged to delete this data in accordance with Article 17 Para. 1 GDPR, then he/she shall take reasonable measures including ones of a technical nature - whereby account shall be taken of the available technology and the implementation costs - to inform the responsible parties for the data processing which process the personal data that you as data subject have demanded from them the deletion of all links to this personal data or of copies or replicates of these. 

16.4.3Exceptions

The right to deletion does not exist in so far as the processing is necessary for

  1. the exercising of the right of free expression of opinion and to information;
  2. for the fulfilment of a legal obligation, which requires the processing in accordance with the law of the European Union or the law of the member states, which laws the controller is subject to, or for the carrying out of a task, which lies in the public interest or which is carried out in the exercising of public authority, which authority was transferred to the controller;
  3. for reasons of public interest in the field of public health in accordance with Article 9 Para. 2 lit. h and i as well as Article 9 Para. 3 GDPR;
  4. for archiving purposes, scientific or historical research purposes lying in the public interest or for statistical purposes in accordance with Article 89 Para. 1 GDPR, in so far as the right named in section a) probably makes the reaching of the objectives of the processing impossible or impairs it seriously, or
  5. for the advancing, exercising or defending of legal claims.

Moreover, the right to deletion does not exist in so far as the personal data has to be stored by the controller in order to fulfill legal duties to preserve records and legal retention periods. In such a case instead of deletion blockage of the personal data applies.

16.5Right to information

If you have advanced the right to the correcting, deleting or restricting of the processing vis à vis the controller, then the latter is obliged to inform all recipients, to which the personal data relating to you was disclosed, of this correction or deletion of the data or of the restricting of the processing, unless this proves itself to be impossible or linked with unreasonable expenditure. 

You are entitled to the right vis à vis the controller to be informed about these recipients.

16.6Right to data portability

You have the right to receive the personal data relating to you, which you made available to the controller, in a structured, conventional and machine-readable format. In addition, you have the right to transmit this data to another controller without hindrance by the controller to whom the personal data was made available, in so far as

  1. the processing is based on a consent in accordance with Article 6 Para. 1 lit. a GDPR or Article 9 Para. 2 lit. a GDPR or on a contract in accordance with Article 6 Para. 1 lit. b GDPR and
  2. the processing is carried out with the aid of automated processes.

In exercising this right, you have in addition the right to bring about the situation that the personal data relating to you is transferred directly from one controller to another controller in so far as this is technically possible. The freedoms and rights of other persons may not be impaired thereby.

The right to data portability does not hold good for the processing of personal data, which is necessary for the carrying out of a task, which lies in the public interest or in the exercising of public authority and which task was transferred to the controller.

16.7Right to object

For reasons which result from your particular situation you have the right to advance at any time objection to the processing of the personal data relating to you, which processing is carried out on the basis of Article 6 Para. 1 lit. e or f GDPR; this right also holds good for profiling based on these provisions. 

The controller shall then no longer process the personal data relating to you, unless he/she can demonstrate compelling reasons worthy of protection, which reasons overweigh your interests, rights and freedoms or where the processing serves the advancing, exercising or defending of legal claims.

If the personal data relating to you is processed for the carrying out of direct advertising, then you have the right to advance at any time objection to the processing of the personal data relating to you for purposes of such advertising; this holds good too for profiling in so far as this is carried out in connection with such direct advertising.

If you object to the processing for purposes of direct advertising, then the personal data relating to you will no longer be processed for these purposes.

You have the opportunity - in connection with the use of services of the information company and regardless of directive 2002/58/EC – to exercise your right of objection with the aid of automated processes in which technical specifications are used.

16.8Right to withdraw from the declaration of consent under data protection law

You have the right to withdraw your consent at any time and without giving reasons. In the event of withdrawal we immediately will delete your personal data and no longer process it. The legality of the processing carried out on the basis of your given consent and carried out prior to your withdrawal is not affected by you withdrawal.

16.9Automated decision-making in individual cases including profiling

You have the right to not subject yourself to a decision based solely on an automated processing process - including profiling - which unfolds a legal effect vis à vis yourself or which impairs you significantly in a similar way. This does not hold good if the decision 

  1. is necessary for the concluding or fulfilment of a contract between you and the controller,
  2. is permissible on the basis of legal regulations of the European Union or of its member states, which the controller is subject to, and these regulations contain reasonable measures for the maintenance of your rights and freedoms as well as for your legitimate interests or
  3. is carried out with your explicit consent.

However, these decisions may not be based on particular categories of personal data in accordance with Article 9 Para. 1 GDPR, in so far as Article 9 Para. 2 lit. a or g does not hold good and reasonable measures have been taken for the protection of the rights and freedoms as well as of your legitimate interests.

In respect of the cases named in (1) and (3) above the controller shall take reasonable measures to ensure the rights and freedoms as well as your legitimate interests, whereby belonging thereto is at the least the right to the affecting of the intervention of a person on the side of the controller for the representation of the controller’s standpoint and to the challenging of the decision.

16.10Right to complain at a supervisory authority 

Regardless of another regulatory or judicial remedy, you are entitled to the right to lodge a complaint at a supervisory authority and here in particular at a supervisory authority in the member state of your place of residence, of your place of work or of the place where the suspected infringement took place when you are of the opinion that the processing of the personal data relating to you infringes the GDPR. 

In this situation the supervisory authority, at which the complaint was lodged, shall inform the complainant on the status and the results of the complaint including the possibility of a judicial remedy in accordance with Article 78 GDPR.

 

 

 

Status: 02.10.2018

 

Controller: Hechler & Nickel Fashion GmbH

Zuletzt angesehen